VADUZ/BUCHS: Auch Liechtenstein genehmigt Rhy-Search-Kredit

Gestern Mittwoch hat der Landtag einhellig Ja zum Sonderkredit von 3,7 Mio. Franken für weitere Investitionen in das Forschungs- und Innovationszentrum gesagt. Damit ist er dem St. Galler Kantonsrat gefolgt.

Drucken
Teilen
Auch im Landtag war der Sonderkredit für Investitionen von Rhy-Search unbestritten. (Bild: Urs Jaudas)

Auch im Landtag war der Sonderkredit für Investitionen von Rhy-Search unbestritten. (Bild: Urs Jaudas)

Es geht um die Weiterentwicklung und Stärkung der Forschungskompetenz in der grenzüberschreitenden Region. Und um den Aufbau neuer Anwendungsfelder in der Hightech-Wertschöpfungskette im Rheintal und darüber hinaus. Und es geht darum, die Voraussetzung zu schaffen, damit das Forschungs- und Innovationszentrum Fördergelder des Bundes akquirieren kann. Denn die Kommission für Technologie und Investition (KTI) des Bundes hat Rhy-Search als beitragsberechtigte Forschungsstätte anerkannt.

Für all dies sind aber weitere Investitionen für den Ausbau von Rhy-Search unverzichtbar, das sich auf dem Campus der NTB in Buchs befindet. Der St. Galler Kantonsrat hat kürzlich oppositionslos einen Sonderkredit von 7,4 Mio. Franken genehmigt (W&O vom 26. April). Auch im Liechtensteiner Landtag war das Geschäft gestern unbestritten. Er hat einstimmig Ja gesagt zum Kredit­anteil des Fürstentums in Höhe von 3,7 Mio. Franken. Damit können massgebliche Investitionen in die technische Infrastruktur getätigt werden. (ts)4