UNTERWASSER: «Region für Zukunft stärken»

Die Toggenburg Bergbahnen AG wollen mit der Übernahme der Bergbahnen Wildhaus AG Strukturen verbessern.

Drucken
Teilen

Nun hat Mélanie Eppenberger doch noch Stellung genommen zum Übernahmeangebot «ihrer» Toggenburg Bergbahnen AG (TBB) an die Aktionäre der Bergbahnen Wildhaus AG (BBW) (der W&O berichtete). Die Verwaltungsratspräsidentin sagt, die TBB wollten mit ihrem Angebot proaktiv helfen, die wirtschaftlichen Strukturen der Bergbahnen im Obertoggenburg zu verbessern. Langfristig sei ein Zusammenschluss der beiden Bahnunternehmen sinnvoll. Konkretes zur äusserst tiefen Bewertung der BBW-Aktien sagt sie nicht. .

Rolf Züllig, Gemeindepräsident von Wildhaus-Alt St. Johann, findet die direkte Ansprache der BBW-Aktionäre «nicht den richtigen Stil». Die Gemeinde werde ihre über 2000 BBW-Aktien weder verkaufen noch tauschen, macht er klar. (wo)9