Ungefährdeter Sieg für Göldi

Drucken
Teilen

Mountainbike In Wetzikon fand am Wochenende das zweite Rennen des EKZ-Cups statt. In der Kategorie Hard gingen 13 Knaben und 3 Mädchen an den Start. Das kleine Feld von 16 Bikern schlug schon zu Beginn ein sehr hohes Tempo an. Die Sennwalderin ­Nicole Göldi setzte sich schnell an die Spitze der Mädchen und gab die Führung über die ganzen sieben Runden nicht mehr aus der Hand. Mit über fünf Minuten Vorsprung konnte sie ihren zweiten Sieg im EKZ-Cup feiern. ­Etwas später startete der zweite Lindi-Biker-Fahrer, Mauro Dürr, ins Rennen. Er musste drei Runden absolvieren. Das Tempo war vom Start bis zum Ziel sehr hoch. Der Start verlief nicht so gut, Dürr kämpfte sich aber nach vorne und konnte das Rennen doch noch auf dem 17. Platz von 36 Teilnehmern beenden. Danach startete Mauros kleiner Bruder Xeno. Er absolvierte zwei Runden. Er kam beim Start gut weg und konnte das schnelle Tempo gut mithalten. Im Feld von 44 Teilnehmern wurde er Zehnter. (pd)

Aktuelle Nachrichten