Umstrittenes Nikotin-Geschenk

Drucken
Teilen

Zürich In der Schweiz ist der Verkauf nikotinhaltiger Flüssigkeiten (Liquids) für elektrische Zigaretten verboten. Doch kreative Händler behelfen sich mit einem Trick, wie Recherchen zeigen: Der Kunde kauft im Laden legal nikotinfreie Liquids. Bevor er das Geschäft verlässt, reichert ihm der Händler die Flüssigkeit gra-tis mit einem Schuss Nikotin an. Ob das rechtlich zulässig ist, ist umstritten.Klarheit schaffen könnte das Bundesverwaltungsgericht, vor dem Beschwerden ge­gen das Verbot hängig sind. (red)25