Uhren- und Halskette gestohlen

STEINACH. Am Montag, zwischen 13.10 und 21.10 Uhr, hat an der Buchenstrasse gemäss Mitteilung der Kantonspolizei eine unbekannte Täterschaft die Scheibe einer Sitzplatztüre eingeschlagen.

Merken
Drucken
Teilen

STEINACH. Am Montag, zwischen 13.10 und 21.10 Uhr, hat an der Buchenstrasse gemäss Mitteilung der Kantonspolizei eine unbekannte Täterschaft die Scheibe einer Sitzplatztüre eingeschlagen. Sie gelangte so ins Einfamilienhaus, wo sie mehrere Armbanduhren sowie eine Halskette im Gesamtwert von über 10 000 Franken stahl. (wo)

Bargeld und Akten gestohlen

RAPPERSWIL-JONA. In der Nacht auf Dienstag ist eine unbekannte Täterschaft in Geschäftsräumlichkeiten eingebrochen. Noch vor Ort öffnete sie einen aufgefundenen Tresor auf und stahl daraus Akten sowie Bargeld in der Höhe von mehreren hundert Franken. Dies teilte die Kantonspolizei gestern mit. Die Täterschaft verursachte einen Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken. (wo)

Zwei Verletzte wegen Stau

WIL. Am Dienstagmorgen, um 7.40 Uhr, ist es auf der Autobahn A1 aufgrund von Stau zu einer Auffahrkollision gekommen. Eine 44-Jährige fuhr in ihrem Auto von St. Gallen in Richtung Zürich. Wegen eines Staus musste sie kontinuierlich langsamer fahren. Ein nachfolgender 48jähriger Autofahrer bemerkte dies zu spät und prallte mit seinem Auto ins Heck des voranfahrenden Autos. Seine 50jährige Mitfahrerin zog sich beim Aufprall unbestimmte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht, wie die Kantonspolizei mitteilte. Auch die 44-Jährige klagte über Schmerzen und suchte selbständig einen Arzt auf. An den Autos entstand Sachschaden in der Höhe von rund 15 000 Franken. (wo)