UHCS darf Playoffs planen

Drucken

Unihockey Mit einem 7:4 gewinnt der UHC Sarganserland das ­NLB-Auswärtsspiel bei den Iron Marmots Davos-Klosters und hat sich für die Playoffs qualifiziert. Zwar beträgt der Vorsprung auf ein Trio auf den Rängen sieben bis neun vier Runden vor Schluss nur zehn Punkte – doch da Altendorf (7.) und Ticino (8.) noch eine Direktbegegnung auszutragen haben ist unwahrscheinlich, dass gleich alle drei Teams den UHCS in der Tabelle noch ein- und ­überholen. Zumal es derzeit unmöglich scheint, dass Sarganserland in den verbleibenden vier NLB-Runden keinen einzigen Zähler mehr holt. Denn die letzte Niederlage nach 60 Minuten resultierte am 22. Oktober zu Hause gegen Floorball Thurgau (5:6). Seither sammelte der UHCS in zehn Spielen total ­ 25 Punkte und hat neun der letzten zehn Partien für sich entschieden. (pd)