Überlegener Vetsch in Bern

LEICHTATHLETIK. Am Samstag fand in Bern der 26. Bärner Cross statt. Für die Schweizer Crosslauf-Elite stellt der Anlass eine wichtige Standortbestimmung auf die Schweizer Meisterschaften in Benken (St. Gallen) hin. Deny Vetsch ist sehr gut in die Cross-Saison 2016 gestartet.

Drucken
Teilen
Nur die Zuschauer sahen in Bern Deny Vetsch von vorne. (Bild: pd)

Nur die Zuschauer sahen in Bern Deny Vetsch von vorne. (Bild: pd)

LEICHTATHLETIK. Am Samstag fand in Bern der 26. Bärner Cross statt. Für die Schweizer Crosslauf-Elite stellt der Anlass eine wichtige Standortbestimmung auf die Schweizer Meisterschaften in Benken (St. Gallen) hin. Deny Vetsch ist sehr gut in die Cross-Saison 2016 gestartet. Er befindet sich in Topform und lässt in einer seiner Lieblingsdisziplinen derzeit nichts anbrennen. Auch in Bern nicht: Vetsch startete in der Kategorie U14. Diese musste zwei Runden à 1100 Meter auf der grossen Allmend neben dem Wankdorf Stadion absolviert werden. Der Untergrund auf Naturwiesen war leicht bedeckt mit Schnee. Das schöne Wetter mit Sonnenstrahlen liess den Untergrund sehr weich werden und war für die Athleten ziemlich anstrengend. Vetsch startete wie gewohnt schnell und übernahm von Anfang an die Führung und gab sie bis ins Ziel nicht mehr ab. Der Grabser brauchte für diese anspruchsvolle Strecke gerade mal 8:20 Minuten, der Zweitplazierte traf erst 40 Sekunden nach Vetsch im Ziel ein. (pd)

Aktuelle Nachrichten