Über 400 Kämpfer werden am Herbstturnier erwartet

JUDO. Am 25. Oktober führt der Judoclub Buchs bereits zum 41. Mal das traditionelle Schüler- und Jugendturnier durch. Das Turnier gehört schweizweit zu einem der bekanntesten Judoturniere und ist vom Schweizerischen Judoverband homologiert.

Merken
Drucken
Teilen
Junge Judokas in den Kategorien U11 bis U18 werden sonntags am Werdenberger Herbstturnier in Buchs ihr Können zeigen. (Bild: pd)

Junge Judokas in den Kategorien U11 bis U18 werden sonntags am Werdenberger Herbstturnier in Buchs ihr Können zeigen. (Bild: pd)

JUDO. Am 25. Oktober führt der Judoclub Buchs bereits zum 41. Mal das traditionelle Schüler- und Jugendturnier durch. Das Turnier gehört schweizweit zu einem der bekanntesten Judoturniere und ist vom Schweizerischen Judoverband homologiert. Es werden über 400 Kämpfer im Alter zwischen 7 und 17 Jahren aus der Schweiz und den angrenzenden Ländern erwartet. Gekämpft wird in 8 Kategorien und 14 Gewichtsklassen auf fünf Mattenflächen.

Der einheimische Verein Judoclub Buchs wird natürlich mit einer grossen Delegation an den Start gehen. Man schätzt zwischen 10 und 16 Judokas – die Anmeldefrist ist noch nicht abgelaufen, Nachmeldungen sind noch am Wettkampftag möglich. Mit Fabian Tischhauser (U13) hat der JC Buchs ein heisses Eisen im Feuer. Sowohl in seiner Altersklasse als auch in der Sparte U15 bis 40 kg gilt Tischhauser als Favorit.

Das Herbstturnier findet in der Turnhalle des BZB in Buchs statt. Die Begrüssung erfolgt um 9.15 Uhr, anschliessend werden systematisch die Kämpfe in den verschiedenen Kategorien aufgenommen. Die jüngsten Judokas (U11) werden das Turnier eröffnen. Der Eintritt ist für Zuschauer kostenlos. (pd)