Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Über 100jährige, vernietete Stahlbrücke wird ersetzt

SENNWALD. Letzte Woche waren die Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer zur Grundeigentümerversammlung ins Restaurant Schäfli in Sennwald eingeladen. Der Präsident des gemeinschaftlichen Unternehmens Melioration Sennwald, Markus Rohrer, durfte 56 stimmberechtigte Personen begrüssen.
Soll ersetzt werden: Die Rheintaler Binnenkanal-Brücke im Rütteli in Sennwald. (Bild: pd)

Soll ersetzt werden: Die Rheintaler Binnenkanal-Brücke im Rütteli in Sennwald. (Bild: pd)

SENNWALD. Letzte Woche waren die Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer zur Grundeigentümerversammlung ins Restaurant Schäfli in Sennwald eingeladen. Der Präsident des gemeinschaftlichen Unternehmens Melioration Sennwald, Markus Rohrer, durfte 56 stimmberechtigte Personen begrüssen.

Über 1000 Kilometer Unterhalt

In den einleitenden Erklärungen ging der Präsident kurz auf die einzelnen Aufgabenbereiche des gemeinschaftlichen Unternehmens ein. Es sind dies Strassen- und Gewässerunterhalt ausserhalb der Bauzone sowie auch der Unterhalt des über 1000 Kilometer langen Drainagesystems und der Windschutzstreifen. Die Wetter- beziehungsweise Unwetterverhältnisse der vergangenen zwei Jahre bescherten keine aussergewöhnlichen Aufwände. Dies wirkte sich erfreulicherweise in den Jahresabrechnungen positiv aus. Markus Rohrer versicherte aber, dass die Verwaltungskommission jederzeit bemüht ist, alle Anlagen à jour zu halten, heisst es in einer Medienmitteilung.

Nach den Zusatzinformationen eröffnet der Präsident die offizielle Versammlung. Berichte, Abrechnungen und Budgets wurden mit der Einladung zu dieser Versammlung an die gut 1800 Grundeigentümer abgegeben. Heute werden die Unterlagen zur Genehmigung vorgelegt und allfällige diesbezügliche Fragen werden beantwortet.

Rechnungen genehmigt

Der Kommissionsbericht mit organisatorischen Informationen und betreffs Tätigkeiten in den vergangenen zwei Jahren, und auch die Jahresrechnungen für 2014 und 2015 wurden einstimmig genehmigt. Nach Ertragsüberschüssen in den vergangenen Jahren zeigen die Voranschläge für die Jahre 2016 und 2017 erforderliche Bezüge aus dem Eigenkapital. Die Begründungen für die Mehrausgaben werden erläutert. Eine unumgängliche bauliche Massnahme ist beispielsweise der Ersatzbau der Rheintaler Binnenkanal-Brücke im Rütteli in Sennwald, wofür Ausgaben in der Höhe von 300 000 Franken budgetiert sind. Die Voranschläge 2016 und 2017 wurden von der Versammlung ebenfalls einstimmig gutgeheissen.

Nach der speditiven Abwicklung der geschäftlichen Traktanden konnten anlässlich der Allgemeinen Umfrage diverse Fragen und Anliegen von Seiten der Grundeigentümer beantwortet werden, und eingegangene Anregungen wurden gerne entgegengenommen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.