Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TURNEN: Reto Schöb neuer Präsident des STV Gams

Ein weiteres Jahr ist Geschichte, und der Verein blickte in seiner Hauptversammlung einerseits in die Zukunft, liess aber auch das vergangene Jahr Revue passieren. An der Vereinsspitze kam es zu einem Wechsel.

Die Traktanden der 86. Hauptversammlung des STV Gams wurden speditiv in Angriff genommen. Das Protokoll der letzten HV sowie die Jahresberichte der Ressortleiter und der Präsidentin wurden einstimmig angenommen und verdankt. Der Technische Leiter Ralf Vetsch erläutert das Jahresprogramm. Die Saison beginnt wie schon die Jahre zuvor im April mit dem Trainingsweekend und dem Vergleichswettkampf in Gams. Danach stehen diverse Wettkämpfe in der ganzen Schweiz an: RLM, Leubergcup in Zuzwil, Tannzapfecup in Dussnang und das Thurgauer Kantonalturnfest in Romanshorn. Weiter wird der STV Gams im 2018 diverse Anlässe organisieren: Vergleichswettkampf KTV Rheintal, Frühjahrsmeisterschaften Geräteturnen, Festwirtschaft Viehschau und das Jass- und Dogturnier.

Dem Turnverein stehen im neuen Vereinsjahr gleich drei Veränderungen bevor. Die neue Fahne, die im November feierlich eingeweiht wurde, kam zum ersten Mal zum Einsatz und versprühte Glanz und Modernität.

Auch die neue Homepage, die seit dem 1. Februar online ist, soll den Verein modern und vor allem immer aktuell im Internet präsentieren. Viel Arbeit und Zeit steckte auch in der Beschaffung des neuen Vereinstrainers. Dieser konnte nun bestellt werden. Das Design lehnt sich farblich an die neue Vereinsfahne an. Die Mitglieder des STV Gams kommen dann ab April einheitlich daher, auch die Jugi und das Getu dürfen sich über die neue Bekleidung freuen.

Weiter wurde bekannt, dass dem Austritt von sechs Mitgliedern 17 Neueintritte gegenüberstanden. Zusätzlich durften 17 Jungturner begrüsst werden. Nach mehr als zwölfjähriger Vereinsmitgliedschaft haben Martina Dürr, Agnes Hardegger, Andrea Lenherr, Laura Müntener und Heidi Vetsch die Freimitgliedschaft erhalten.

Ehrungen und Wechsel im Vorstand

Bernadette Dudli (29 Jahre) und Doris Mettler (16 Jahre) sind gemeinsam seit 45 Jahren für die Jugi Gams als Leiterinnen tätig. Dies ist in der heutigen Zeit gar keine Selbstverständlichkeit mehr und wurde von der Versammlung gebührend beklatscht.

In diesem Vereinsjahr wird der Vorstand anders daherkommen und deutlich verjüngt werden. Gleich vier Vorstandsmitglieder treten von ihrem Amt zurück. Allen voran die allseits geachtete und beliebte Präsidentin Erika Wismer. Die Spannung im Saal ist deutlich zu spüren als die Noch-Präsidentin den neuen Präsidenten vorstellt. Mit Reto Schöb konnte ein junger, engagierter und souveräner, wie seine Worte zum Antritt verdeutlichten, Nachfolger gefunden werden. «Mein Ziel ist es, das was meiner Meinung nach einen Turnverein ausmacht weiterhin zu pflegen – nämlich die Kameradschaft zwischen Jung und Alt, in Kombination mit sportlichen Spitzenleistungen», so das Ziel des neugewählten Präsidenten

Für die anderen zurücktretenden Vorstandsmitglieder konnten ebenfalls motivierte Nachfolger eingesetzt werden. Marina Mertins übernimmt das Amt als stellvertretende Jugihauptleiterin von Bernadette Dudli, Beisitzer Urs Kramer wird von Heidi Abderhalden abgelöst, Sven Wenk ersetzt Urs Kramer als Materialchef und als neuer Vize Technischer Leiter (bisher Heidi Abderhalden) wurde Simon Kaiser gewählt. Die restlichen Vorstandsmitglieder des Vereins bleiben im Amt.

Der STV Gams kann auch weiterhin auf Funktionäre zählen, die schon lange mit dabei sind. Romana Schöb steht seit 15 Jahren als Jugileiterin im Dienste des STV Gams. Silvia Tanner und Jürg Eberle wird für fünf Jahre Leitertätigkeit gedankt. Für zehn Jahre im Leiteramt dürfen sich Erika Wismer und Esther Brander applaudieren lassen. Es sind aber auch einige Rücktritte im Leiterteam zu verzeichnen. Luzia Hofstetter und Laura Müntener leiteten sieben Jahre lang die Gymnastik Kleinfeld souverän. Die Geräteriege muss sich von ihren Leiterinnen Nadja Mettler und Martina Fluri verabschieden. Sie leiteten die Truppe fünf Jahre lang.

Viel Herzblut und unendliches Engagement

Die grösste Ehre des Abends wurde der abtretenden Präsidentin zuteil. Mit einem sehr originellen und lustigen Rückblick auf ihre Zeit als Präsidentin wird Erika Wismer von der Versammlung verabschiedet. Sie führte den grossen Verein mit viel Herzblut, unendlichem Engagement, Verhandlungsgeschick und einer Extraportion Geduld und Humor durch die vergangenen zwölf Jahre. Mit dem Bau der Sportanlage Pilgerbrunnen und der Durchführung des Rheintaler Turnfestes Gams 2016 gehen zwei Grossprojekte auf ihr Konto. Nebst ihrer verantwortungsvollen Aufgabe als Präsidentin erarbeitete Arbeitspläne für verschiedene Anlässe, übernahm die OK-Präsidentschaft für diverse Events und steht bis heute jede Woche in der Turnhalle und leitet die Gymnastikgruppe der Jugi. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.