Turm soll 2017 saniert werden

BUCHS. Die Bürgerversammlung der Katholischen Kirchgemeinde Buchs-Grabs stimmte am Freitag sowohl der Jahresrechnung 2015 – sie schliesst mit einem kleinen Verlust und damit wesentlich besser als budgetiert – wie auch dem Budget 2016 einstimmig zu.

Drucken
Teilen

BUCHS. Die Bürgerversammlung der Katholischen Kirchgemeinde Buchs-Grabs stimmte am Freitag sowohl der Jahresrechnung 2015 – sie schliesst mit einem kleinen Verlust und damit wesentlich besser als budgetiert – wie auch dem Budget 2016 einstimmig zu. Es rechnet mit einem Rückschlag in der Höhe von 164 000 Franken. Erich Stieger, der als neuer Präsident die Versammlung leitete, informierte über die für 2017 vorgesehene Turmsanierung. Ein Votant unterstützte das Vorhaben und mahnte, nicht zu lange zu warten, damit die Schäden nicht grösser werden.

Mit dem Zitat von Leo Tolstoi «Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute hier und jetzt» bedankte er sich bei den anwesenden 1,5 Prozent der Kirchbürger von Buchs, dass sie sich an diesem Abend diese wichtige Zeit genommen haben. Er verabschiedete die ausgeschiedenen Vertreterinnen der Kirchenverwaltung, Gabriela Lehmann und Gabriele Ensinger, mit einem herzlichen Dank und begrüsste ebenso die Neumitglieder in den verschiedenen Gremien. (ht)