Türkei hebt Immunität auf

ANKARA. Auf Betreiben von Präsident Recep Tayyip Erdogan hat das türkische Parlament die Aufhebung der Immunität von mehr als einem Viertel der Abgeordneten beschlossen.

Merken
Drucken
Teilen

ANKARA. Auf Betreiben von Präsident Recep Tayyip Erdogan hat das türkische Parlament die Aufhebung der Immunität von mehr als einem Viertel der Abgeordneten beschlossen. Über zwei Drittel der Parlamentarier votierten gestern Freitag in Ankara für den Vorstoss der islamisch-konservativen Regierungspartei Erdogans. Der Schritt richtet sich vor allem gegen die Fraktion der pro-kurdischen Partei HDP. Erdogan wirft ihr vor, der «verlängerte Arm» der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK zu sein. (wo) ? AUSLAND 25