TRÜBBACH: Viel Wetterglück für den Jahrmarkt

Der klassische Jahrmarkt – unter neuer Leitung von Claudia Breu – war auch dieses Jahr ein Publikumsmagnet. Über 90 Aussteller präsentierten ihre Produkte den vielen Besuchern.

Drucken
Teilen
«Putschautofahren» macht sichtlich Spass.

«Putschautofahren» macht sichtlich Spass.

Ein reichhaltiges Warenangebot von Kleidern, Schuhen, Geräten, Haushaltartikeln bis hin zu Spiel-, Bastel- und Weihnachtssachen wartete auf die interessierte Käuferschaft. Aber auch Bücher, Musik und Schmuckgegenstände ergänzten das vielfältige Sortiment. Das Marktwetter begünstigte zudem die Häufigkeit der Restaurant-, Bar- und Festzeltbesuche. Bereits zum Brauch gehörend, führen verschiedene Vereine Beizli mit allerlei leckeren Spezialitäten. Raclette, Würste, Marroni, Magenbrot, gebrannte Mandeln, Rahmtäfeli, Lebkuchen, Krapfen (Donuts), Zuckerwatte, um nur ­einige Gaumenfreuden zu nennen, sorgten ebenso für dankbaren Umsatz. Karussell und Autoscooter übten schon immer eine besondere Faszination auf die Menschen aus. Sodann ging die gemütliche Fahrt los, und die Freude der Kinder war enorm. Beim Autoscooter rempelte es schon heftiger. Dort wurde nach Herzenslust das Wort Putschauto wortwörtlich genommen. (mv)