TRÜBBACH: Firmen im leistungsfähigen Vakuum-Valley

Beide haben eine lange und bezüglich der Besitzverhältnisse wechselvolle Geschichte, und beide sind heute zuversichtlich, was die unternehmerische Zukunft angeht: Die Evatec AG und die VDL ETG Switzerland AG.

Thomas Schwizer
Drucken
Teilen

Die VDL ETG Switzerland AG ist 2015 von der niederländischen VDL Groep gegründet worden. Nach dem Kauf und unter der neuen Führung der ehemaligen Maschinenfabrik von Oerlikon Balzers durch dieses Familienunternehmen sei die Talsohle durchschritten. Das sagte Geschäftsführer John Piggen gestern Abend bei der Präsentation des Unternehmens vor den Mitgliedern des Arbeitgeberverbandes Sarganserland-Werdenberg.

Die VDL ETG Switzerland AG fertigt als Dienstleister verschiedenster Unternehmen kundenspezifische Produkte. Das Unternehmen ist heute in den Marktsegmenten Vakuumtechnologie, Semiconductor, Beschichtungen und Forschung tätig und so laut Piggen «breit aufgestellt». Zudem könne sie auf das Know-how der ganzen VDL- Gruppe zurückgreifen. Er schwärmte vom Vakuum-Valley Rheintal und betonte die Bedeutung des Vertrauens der Kunden.

Ein Kunde ist die Evatec AG. Seit 2015, nach der Übernahme der Oerlikon Advanced Technologies, entwickelt und fertigt diese im selben Gebäude in Trübbach Hightech-Beschichtungsmaschinen. Eine Führung durch diese traditionsreichen und gleichzeitig jungen und dynamischen Unternehmen bot interessante Einblicke in deren hoch­spezialisierte Tätigkeit.5

Thomas Schwizer

thomas.schwizer@wundo.ch