Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TRÜBBACH: Elf Teilnehmer zeigten tolle Arbeit

An der Frühjahresprüfung des Schäferhundeclubs Ortsgruppe Schollberg wurde um Punkte gekämpft.
Mensch und Hund legten gemeinsam eine Prüfung ab. (Bild: PD)

Mensch und Hund legten gemeinsam eine Prüfung ab. (Bild: PD)

Am Samstag führte der Schäferhundeclub Ortsgruppe Schollberg die Frühjahresprüfung durch. Elf motivierte Teilnehmer mit ihren Hunden zeigten tolle Arbeiten. Gestartet wurde in den Klassen Begleithund (BH) 3, Vielseitigkeitsprüfung (VPG) 1 und nach Internationaler Prüfungsordnung (IPO) 1, 2 und 3. Zu den ersten Arbeiten gehörten die Fährten- und Revierarbeiten auf dem Gamser Riet, welche mehrheitlich erfolgreich absolviert werden konnten. Nach der Verschiebung nach Trübbach legten die Teilnehmer mit ihren treuen Freunden unter den strengen Augen eines Richters die Unterordnungen, Schutzdienste und Führigkeiten ab. Der familiäre Rahmen dieser Prüfung findet bei Teilnehmern, Gästen und Veranstalter immer wieder grossen Anklang, schreibt der Veranstalter.

Gewonnen hat die BH 3 mit 268 Punkten Barbara Weber mit Czylwiks Chief. Die VPG 1 gewann mit 259 Punkten René Vonlanthen mit Avanti von der wilden Bande. Siegerin der IPO 1 mit 250 Punkten ist Jeannette Heil mit Sira von der Gletscherhöhle. Sieger der IPO 2 mit 282 Punkten ist Ralf Kissling mit Quattro von der Gletscherhöhl. Die IPO 3 gewann mit 279 Punkten Heini Beck mit Nubya vom hohen First. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.