Trotz Niederlage Zufriedenheit

FUSSBALL. Einem abwechslungsreichen Spiel lieferten sich der FC Thusis-Cazis und der FC Sevelen: Gleich von Beginn weg präsentierte sich Thusis-Cazis als agile und aufmerksame Mannschaft: Nach drei Minuten gelangte ein Eckball durch einen Goaliefehler doch noch ins Seveler Gehäuse – 1:0.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Einem abwechslungsreichen Spiel lieferten sich der FC Thusis-Cazis und der FC Sevelen: Gleich von Beginn weg präsentierte sich Thusis-Cazis als agile und aufmerksame Mannschaft: Nach drei Minuten gelangte ein Eckball durch einen Goaliefehler doch noch ins Seveler Gehäuse – 1:0. Das Seveler Gespann kam in der Folge zu wenig gegen das Powerplay der Gegner an und verpasste es, das 2:0 in der 24. Minute zu verhindern. In der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt aber: Ein gut koordinierter Ballwechsel ermöglichte es Argzon Aliu zum 2:1 (54.) zu verkürzen. Gleich darauf die Chance auf den Ausgleich – doch der schön vorgelegte Querball von Cauterucci blieb unverwertet. Kurz vor Abpfiff konterte Thusis-Cazis die Werdenberger aus – 3:1 für die Gastgeber. Ein wenig Pech zum Schluss vermag die Seveler Bilanz aber nicht zu trüben: «Wir haben insgesamt eine gute Saison gespielt und können punktemässig wirklich zufrieden sein», gibt Marco Rissi zu Protokoll. (mk)