Trinkwasser schmeckt anders

Merken
Drucken
Teilen
Mehrere Bewohner der Gemeinde Sennwald stellten am Wochenende eine geschmackliche Beeinträchtigung des Trinkwassers fest. (Bild: PD)

Mehrere Bewohner der Gemeinde Sennwald stellten am Wochenende eine geschmackliche Beeinträchtigung des Trinkwassers fest. (Bild: PD)

Sennwald Aufgrund diverser Meldungen aus der Bevölkerung wurde vergangenes Wochenende in der Gemeinde Sennwald eine geschmackliche Beeinträchtigung des Trinkwassers festgestellt, schreibt die Politische Gemeinde in einer Mitteilung. Zurzeit laufen in Absprache mit den kantonalen Stellen, vor allem dem Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen, Abklärungen. Sobald sich abzeichnet, woher die geschmackliche Beeinträchtigung kommen könnte, werden entsprechende Massnahmen geprüft. Aufgrund der im Jahre 2012 in Betrieb genommenen Auf­bereitungstechnik darf davon ausgegangen werden, dass keine bakteriologische und somit gesundheitliche Gefährdung bestand, schreibt die Gemeinde weiter. Das Hydrantennetz wird durch die Mitarbeiter der Wasserversorgung vorsorglich gespült. Weitere Ergebnisse werden unter www.sennwald.ch sowie im W&O kommuniziert. (wo)