Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TRIESEN: Zu viel Gas gegeben und in Blumenbeet gelandet

Ein Mann verlor die Kontrolle über sein Auto und fuhr in die Rabatte eines Anwesens. Der Fahrer ist nicht im Besitz eines Führerausweis.
Beim Ausflug ins Blumenbeet wurde das Unfallauto, die Bepflanzung sowie ein parkiertes Auto beschädigt. (Bild: Landespolizei)

Beim Ausflug ins Blumenbeet wurde das Unfallauto, die Bepflanzung sowie ein parkiertes Auto beschädigt. (Bild: Landespolizei)

Am Dienstagabend fuhr ein Mann kurz vor 17.30 Uhr mit einem Personenwagen auf der Strasse Unterfeld in südliche Richtung. Als er in einer Kurve zu viel Gas gab, verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr in die Rabatte eines Anwesens. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug, bei der Bepflanzung des Anwesens sowie an einem weiteren Auto, welches vor dem Gebäude parkiert war. Es stellte sich zudem heraus, dass der Mann nicht im Besitz eines Führer- oder Lernfahrausweises ist, schreibt die Landespolizei in einer Mitteilung. Verletzt wurde niemand. (wo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.