Totalschaden auf der Autobahn A1

ST. MARGRETHEN. Ein Selbstunfall auf der Autobahn A1 hat mit einem Totalschaden am Auto des Verunfallten geendet. Ein 22-Jähriger fuhr gestern kurz vor 4 Uhr von St. Margrethen in Richtung St. Gallen.

Drucken
Teilen

ST. MARGRETHEN. Ein Selbstunfall auf der Autobahn A1 hat mit einem Totalschaden am Auto des Verunfallten geendet. Ein 22-Jähriger fuhr gestern kurz vor 4 Uhr von St. Margrethen in Richtung St. Gallen. Wegen einer Unachtsamkeit und eines anschliessend brüsken Steuermanövers verlor er die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der Schaden am Auto wird auf etwa 5000 Franken, derjenige an der Leitplanke auf über 4000 Franken beziffert. (sko)

Aktuelle Nachrichten