Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Top-Platzierung klar verpasst

Ski Alpin An seinem ersten Einsatz an den Junioren-Weltmeisterschaften in Davos hat Marco Fischbacher aus Unterwasser keine Platzierung in den ersten zehn Plätzen realisieren können. Er beendete den turbulenten WM-Super-G auf Rang 24. Das Rennen war von vielen Ausfällen geprägt. Von den 95 gemeldeten Fahrern erreichten nur 61 das Ziel. Die meisten Ausfälle passierten zwischen der ersten und der zweiten Zwischenzeit und ereigneten sich nicht etwa nur bei Fahrern aus exotischen Ländern. Denn gleich 14 Top-Fahrer aus den ersten 20 Startnummern scheiterten am WM-Hang. So gesehen hat Fischbacher eine gute Chance auf einen Top-Platz verpasst. (wo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.