Tom Lüthi doppelt nach

Motorrad Mit einem Geniestreich schlug der 30jährige Tom Lüthi im GP von Australien auf Phillip Island auf den letzten Metern Franco Morbidelli (Italien) um eine Hundertstelsekunde.

Drucken
Teilen

Motorrad Mit einem Geniestreich schlug der 30jährige Tom Lüthi im GP von Australien auf Phillip Island auf den letzten Metern Franco Morbidelli (Italien) um eine Hundertstelsekunde. Der Schweizer hatte das Rennen, das nach den Wetterkapriolen an den Trainingstagen bei Sonnenschein und nur 12 Grad ausgetragen werden konnte, von Beginn an dominiert. Lüthi gewann gestern erstmals in seiner langen Karriere zwei Rennen nacheinander. (sda) 17