Thomas Schwager ist neuer Präsident der Grünen

ST. GALLEN. Die Hauptversammlung der Grünen vom Samstag hat Kantonsrat Thomas Schwager zu ihrem neuen Präsidenten gewählt.

Drucken

ST. GALLEN. Die Hauptversammlung der Grünen vom Samstag hat Kantonsrat Thomas Schwager zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Als seine zwei Hauptziele als Präsident der Grünen nannte Schwager gemäss Pressemitteilung die Sicherung des grünen Nationalratssitzes im Herbst und eine eigene Fraktion im Kantonsrat nach den nächsten Wahlen im Februar 2016.

Als Vizepräsidentin amtet die bisherige Co-Präsidentin Kantonsrätin Silvia Kündig. Der St. Galler Stadtparlamentarier Basil Oberholzer wird weiterhin die Interessen der Jungen Grünen im Vorstand vertreten, während Yvonne Gilli als Nationalrätin im Amt verbleibt. Nach drei Rücktritten neu ins Führungsgremium aufgenommen wurde der St. Galler Stadtparlamentarier Andreas Hobi, während Julia Wolfer ihr bisheriges Engagement als Vertreterin der Grünen Werdenberg weiterführt.

Regula Rytz als Co-Präsidentin der Grünen Schweiz wies in ihrem Einstiegsreferat auf Yvonne Gillis wichtige Funktion als «Brückenbauerin im Nationalrat hin».

Sie habe «als einige der wenigen Parlamentarierinnen parteiübergreifende Kompromisse schmieden können», meinte Regula Rytz. Es dürfe nach den Wahlen im Herbst nicht zum Stop der Energiewende und damit zu einem «Programmrückschritt» kommen: Der Schutz der Natur sei absolut mehrheitsfähig. (red.)

Aktuelle Nachrichten