Teamgeist und Taktik waren beim Schulsporttag gefordert

SALEZ. Bei idealen Wetterbedingungen konnte der diesjährige Schulsporttag der Oberstufe Sennwald ausgetragen werden. Rund 150 Schülerinnen und Schüler massen sich in einer neuen Form des Wettkampfes: Mehrkampf am Vormittag und Spielturniere am Nachmittag.

Drucken
Teilen
Am Schulsporttag wurde um jeden Zentimeter gekämpft. (Bild: pd)

Am Schulsporttag wurde um jeden Zentimeter gekämpft. (Bild: pd)

SALEZ. Bei idealen Wetterbedingungen konnte der diesjährige Schulsporttag der Oberstufe Sennwald ausgetragen werden. Rund 150 Schülerinnen und Schüler massen sich in einer neuen Form des Wettkampfes: Mehrkampf am Vormittag und Spielturniere am Nachmittag.

Nach einem gemeinsamen Aufwärmen und Informationen zum Ablauf des Vormittages durch den OK-Chef Christian Kühnis begaben sich zahlreiche 6er-Teams zu den Startplätzen der verschiedenen Disziplinen. Diese waren Ballwurf, 60m-Sprint und Weitsprung. Zusätzlich gab es verschiedene Stafettenformen, bei denen nicht nur Geschicklichkeit und Teamgeist, sondern auch die richtige Taktik gefragt waren.

Es wurde um jeden Meter und jede Sekunde hart gekämpft, und es kam zu spannenden Duellen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen, an dem auch die zahlreichen Helferinnen und Helfer teilnahmen, ging es zügig weiter mit dem Programm. Der Nachmittag war dann dem Spiel mit dem Ball gewidmet. Die Schülerinnen und Schüler konnten zwischen Fussball, Volleyball und Unihockey wählen und jeweils ein kleines Turnier bestreiten. Auch hier wurde mit grossem Einsatz und vorbildlicher Fairness um jeden Ball gekämpft. Einen weiteren und heiteren Höhepunkt bildete das traditionelle Lehrer-Schüler-Volleyballspiel. Mit dem abschliessenden Rangverlesen endete ein gelungener Sporttag. (pd)

Aktuelle Nachrichten