Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Tangorea-Quartett mit Annalise Bereiter

GAMS. Am Freitag, 24. Juni, gibt es in der Alten Mühle Gams um 20 Uhr argentinischen Tango und Jazz zu hören. Mit Klängen voller Leidenschaft und Feingefühl berühren die Musiker von «From Tango to Chick Corea» die Menschen und ziehen sie in ihren Bann.

GAMS. Am Freitag, 24. Juni, gibt es in der Alten Mühle Gams um 20 Uhr argentinischen Tango und Jazz zu hören. Mit Klängen voller Leidenschaft und Feingefühl berühren die Musiker von «From Tango to Chick Corea» die Menschen und ziehen sie in ihren Bann. Die von der Grabser Jazz-Pianistin Annalise Bereiter-Grob ins Leben gerufene Formation lässt in ihren Arrangements und Eigenkompositionen auf wundervolle Weise Tango- und Jazz-Elemente miteinander verschmelzen.

Offenes Singen in der Aula Flös

BUCHS. Alle Frauen und Männer, die Freude haben, in lockerer Atmosphäre gemeinsam traditionelle Volkslieder und deutsche Schlager zu singen, sind unter dem Motto «Sorge dich nicht, singe» am Donnerstag, 23. Juni, um 20 Uhr herzlich in die Aula des Oberstufenzentrums Flös eingeladen. Perfektion ist nicht angestrebt. Spass und Freude haben Vorrang. Man wird buchstäblich von der grossen Sängerschar getragen und mitgerissen. Die Liedtexte können bequem von der Grossleinwand abgelesen werden. Peter Hasler aus Grabs wird den Ad-hoc-Chor musikalisch leiten. In der Pause sind die Sängerinnen und Sänger zu allerlei Kuchen und Getränken eingeladen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.