Tambarikas holt ersten Sieg

In Solothurn hat es endlich geklappt: Nico Tambarikas aus Buchs holt sich den ersten Sieg am Swiss Bike Cup und übernimmt auch gleich die Gesamtführung.

Merken
Drucken
Teilen
Präsentiert sich in Siegerpose im Leadertrikot: Nico Tambarikas. (Bild: pd)

Präsentiert sich in Siegerpose im Leadertrikot: Nico Tambarikas. (Bild: pd)

MOUNTAINBIKE. Am Wochenende fanden die Bike Days in Solothurn mit dem Swisscup statt. Das Rennen der Amateure & Masters, an welchem der Buchser Nico Tambarikas teilnahm, führte über fünf Runden mit einem ziemlich langen Aufstieg, technischen Passagen, aber auch windigen Streckenabschnitten.

«Ich startete gut und hielt mich immer an der Spitze auf», berichtet Tambarikas. Aus der Vierer-Spitzengrupppe wurde am Ende der zweiten Runde eine Dreierspitze. In der Schlussrunde attackierte Silvan Kälin (Unteriberg), Tambarikas fuhr ihm energisch nach und blieb dran. Das Duo erreichte den höchsten Punkt der Runde gemeinsam. «Mit erneuten Angriffen versuchte mich mein Gegner loszuwerden. Doch ich fuhr immer nach und holte dann kurz vor dem Ziel zum Gegenangriff aus. Ich entschied mich in der letzten Kurve vor dem Ziel für die technisch schwierigste Linie, die von uns noch keiner gefahren ist, und übernahm die Führung», beschreibt Nico Tambarikas die Entscheidung des Rennens.

Es ist sein erster Sieg an einem Swiss-Bike-Cup-Rennen, und der Werdenberger übernahm in Solothurn auch gleich die Gesamtführung in der Kategorie Amateure & Masters. (pd)