Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Tagessieg für das Sennwalder Agility-Small-Team an der SM-Quali

AGILITY. In Bassersdorf fand der erste Qualifikationslauf für die Schweizer Meisterschaft für Vereine statt, die im November über die Bühne geht.
Alexandra Forestier mit Luna, Sonja Müller mit Capo, Tanja Heeb mit Vana und Barbara Heeb mit Capri (von links). (Bild: pd)

Alexandra Forestier mit Luna, Sonja Müller mit Capo, Tanja Heeb mit Vana und Barbara Heeb mit Capri (von links). (Bild: pd)

AGILITY. In Bassersdorf fand der erste Qualifikationslauf für die Schweizer Meisterschaft für Vereine statt, die im November über die Bühne geht. Das Small-Team von Team Training Sennwald mit Teamchef Barbara Kaiser mit Capri, Tanja Heeb mit Vana, Sonja Müller mit Capo, Alexandra Forestier mit Luna und Andrea Oeler mit Lucky zeigten an diesem Anlass ihr ganzes Können. Im Bewerb mit 17 Mannschaften vermochte das Small-Team in allen Läufen mit vorzüglicher Teamleistung zu überzeugen und holte sich den Tagessieg. Das Fazit von Barbara Kaiser: «Wir hatten einen sehr lustigen entspannten Tag und zeigten an der Stafette eine gute Leistung.»

Eingespieltes Team top

In Allschwil fand die Qualifikation für die Sparten Large/Medium/Small statt. Die Sennwalder Mannschaft, bestehend aus Dina Untersee mit Elvis, Bettina Fezzi mit Chilli, Jasmin Eggenberger mit Murphy, Bettina Eggenberger mit Gismo, Jürg Untersee mit Presley und Michael Fezzi mit Blue ist bestens eingespielt und konnte an ihren Erfolg vom letzten Jahr anknüpfen. Am Ende resultierte Platz sechs im Feld von 30 Mannschaften. «Auch mit Appenzeller, Golden Retriever und Mischlingen ist es möglich, erfolgreich zu sein. Wir hatten einen fröhlichen Tag mit Topresultaten», so Dina Untersee. In einem weiteren Agility-Wettbewerb, der in Wattwil zur Austragung kam, gelang es Petra Schluchter mit ihrer Border-Terrier-Hündin, ins Small 3 aufzusteigen. Die erst seit zwei Monaten bei Team Training Sennwald trainierende Schluchter war überglücklich über diesen raschen Aufstieg.

Wettkampf an heimischer Stätte

Der nächste Anlass wartet bereits auf die Teams auf sechs Pfoten: Am 3. Juli findet der Tag der offenen Tür in Sennwald statt. Dort werden sich die Teams der Hundeschule zu einem spannenden Wettkampf treffen. Dies ist kein Plauschanlass, wie Stefan Mattle festhält: «Jeder möchte gerne einen Pokal mit nach Hause nehmen und für ein Jahr Team-Training-Cup-Sieger sein.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.