Suche im Alpstein eingestellt

Drucken
Teilen

Säntis Die Suche nach dem seit Samstag vermissten Thurgauer im Säntisgebiet ist am Donnerstagabend eingestellt worden. Sämtliche Mittel seien ausgeschöpft, schreibt die Kantonspolizei Thurgau in einer Mitteilung. Bei den alpinen, winterlichen Verhältnissen sei es durchaus möglich, dass die Suche erst im Frühsommer fortgesetzt werden könne, heisst es weiter in der Mit­teilung.

Das letzte Lebenszeichen des 25-Jährigen datiert vom Samstag. Am Sonntag wurde der Mann dann als vermisst gemeldet. Sobald sich die Situation im Gebiet markant verbessern würde, würden weitere Möglich­keiten für eine erneute Suche ­geprüft. Fachleute raten dringend von privaten Such­aktionen ab. (jw/tn)