Sturm richtet grossen Schaden in Buchser Sozialprojekt an

Buchs/Selo Am Samstagabend, 5. November, wütete ein starker Sturm in Selo (Demokratische Republik Kongo) und richtete erheblichen Schaden im Zentrum «Tala Mosika» des Hilfswerks River of Hope an.

Drucken
Teilen
Das Dach des Schul- und Bildungszentrums wurde vom Sturm weggerissen. (Bild: PD)

Das Dach des Schul- und Bildungszentrums wurde vom Sturm weggerissen. (Bild: PD)

Buchs/Selo Am Samstagabend, 5. November, wütete ein starker Sturm in Selo (Demokratische Republik Kongo) und richtete erheblichen Schaden im Zentrum «Tala Mosika» des Hilfswerks River of Hope an. Das von diesem aufgebaute und getragene Zentrum bietet Schul-, Sport- und Bildungsmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene. Nach den Schäden durch den Sturm brauche es dringend Spenden, um diese umgehend wieder beheben zu können, hofft das Hilfswerk auf kurzfristige Spenden.

«Wir sind froh, dass niemand verletzt wurde, aber der Schock sitzt tief», schreibt River of Hope, das von der Buchserin Claudia Doron geführte Hilfswerk. In Mitleidenschaft gezogen wurden vor allem die Häuser, die auf dem höchsten Punkt der Anlage «Tala Mosika» stehen. Das Dach von der Unterkunft der Lehrer und des Personals sowie das Dach des Hauses von Projektleiter Christoph und seiner fünfköpfigen Familie wurden weggerissen. Der starke Regen richtete danach einen erheblichen Schaden an, viele Dinge wurden stark in Mitleidenschaft gezogen.

Das Team vor Ort versucht nun zu retten, was zu retten ist, und die Dächer müssen wegen der Regensaison dringend provisorisch abgedeckt werden – und danach mit einer neuen Technik wieder neu aufgesetzt werden. Um die entstandenen Schäden zu beheben, braucht River of Hope dringend finanzielle Unterstützung. «Jeder Rappen zählt und schnelle Hilfe bedeutet uns sehr viel», sagt Claudia Doron. Die Gründerin des Hilfswerks River of Hope ist im Februar dieses Jahres für ihr aussergewöhnliches Engagement mit dem 2. Preis an der Trophée de femmes ausgezeichnet worden. (wo)

Bankverbindung für Spenden: Raiffeisenbank Werdenberg Genossenschaft, «Sturm», River of Hope, Buchs, Konto-Nr.: 90-862-2, IBAN: CH68 8125 1000 0046 9403 4.