Stromschlag nicht überlebt

Merken
Drucken
Teilen

Buchs Der 14-jährige Jugendliche, der am 14. Oktober 2017 beim Güterbahnhof Buchs auf einen Bahnwagen kletterte, dabei von einem Stromschlag getroffen und zu Boden geschleudert wurde (der W&O berichtete), ist vergangene Woche seinen schweren Verletzungen erlegen. Das hat die Staatsanwaltschaft St. Gallen gestern auf Anfrage des W&O bestätigt. (wo)