Stress als zweiter Headliner am Quellrock

BAD RAGAZ. Mit der Bekanntgabe von Stress ist auch der zweite Headliner vom diesjährigen Quellrock Open Air bekannt. Mit seinem siebten Album gastiert der grossartige Live-Künstler nach 2007 zum zweiten Mal in der Burgruine Freudenberg in Bad Ragaz.

Drucken
Teilen

BAD RAGAZ. Mit der Bekanntgabe von Stress ist auch der zweite Headliner vom diesjährigen Quellrock Open Air bekannt. Mit seinem siebten Album gastiert der grossartige Live-Künstler nach 2007 zum zweiten Mal in der Burgruine Freudenberg in Bad Ragaz. «Wir haben die Verträge schon länger unter Dach und Fach, durften aber über deren Verpflichtung noch keine Auskunft geben», erklärt Karin Hofer, verantwortlich für den Bühnenbetrieb, die späte Bekanntgabe. Für seinen Auftritt in Bad Ragaz verspricht Stress genauso laut, wild und genauso ausgelassen zu performen wie letztes Mal. Aber dennoch werde man eine Liveshow erleben, wie man sie von ihm nicht kenne, heisst es in einer Mitteilung.

Dem OK Air liegt viel daran, den lokalen Nachwuchs zu fördern. So wird im dritten Jahr in Folge die «Startrampe» als zweite Festivalbühne jungen Musikschaffenden aus der Region zur Verfügung gestellt. Für viele wird das der erste Auftritt an einer professionell organisierten Veranstaltung und mit viel Live-Publikum. Eine interne OK-Jury bestimmt eine Band, welche im Folgejahr auf der Hauptbühne das Quellrock eröffnen darf. (wo)