Streitsache bleibt unter Verschluss

ST. GALLEN. Die Administrativuntersuchung von Bildungsdepartement und Erziehungsrat im mutmasslichen Mobbingfall an der Kantonsschule Sargans ist abgeschlossen. Der Schlussbericht wird nicht veröffentlicht. Begründet wird dies unter anderem mit Persönlichkeitsrechten.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Die Administrativuntersuchung von Bildungsdepartement und Erziehungsrat im mutmasslichen Mobbingfall an der Kantonsschule Sargans ist abgeschlossen. Der Schlussbericht wird nicht veröffentlicht. Begründet wird dies unter anderem mit Persönlichkeitsrechten. Der Bericht soll als Grundlage zur Erledigung der hängigen Verfahren dienen. Ein Lehrer hatte gegen den Rektor Strafanzeige erhoben. Ein weiteres Verfahren ist beim Verwaltungsgericht hängig. (ar) ? DIE DRITTE