Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Streit um Stromsparziele

Schweiz Die SVP hält die Richtwerte zum Energieverbrauch für illusorisch. Die Befürworter verweisen auf bisherige Erfolge. Das Energiegesetz besiegelt nicht nur den Atomausstieg und fördert die erneuerbaren Energien, sondern hat auch zum Ziel, die Energieeffizienz zu erhöhen. So sehen gesetzliche Richtwerte vor, dass 2035 pro Kopf 46 Prozent weniger Energie und 13 Prozent weniger Strom verbraucht werden soll. Zahlen aus der Bundesverwaltung zeigen, dass die Schweiz auf Kurs ist, dieses Ziel zu erreichen. Das Etappenziel des Jahres 2020 ist beinahe realisiert.

Die Gegner der Energiestrategie glauben indes nicht daran, dass diese Effizienzgewinne so weitergehen. (wo/rob)17

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.