Streckenrekord bei den Damen

Drucken
Teilen

Berglauf Am Sonntag fand der 31. Berglauf von Brülisau auf den Hohen Kasten satt. Michela Segalada aus Winterthur stellte bei den Damen einen neuen ­Streckenrekord auf. Sie gewann die Kategorie Frauen I in einer Zeit von 51:22,7. Schnellste Frau aus der Region war Andrea Schönenberger. Die Salezerin überquerte die Ziellinie nach 1:12:51,5 Stunden, was in der Kategorie Frauen I Rang zehn bedeutete.

Eher im Ziel als die schnellste Frau war der Grabser Deny Vetsch. Rang elf im Overall-Klassement der 8,3 Kilometer langen Strecke von Brülisau auf den Hohen Kasten und eine Zeit von 50:29,3 liess sich der talentierte Junior mit Jahrgang 2003 notieren. In der Kategorie Junioren B musste er sich aber um etwas mehr als eine Minute dem drei Jahre älteren Appenzeller Renato Rodighiero geschlagen geben und wurde Zweiter. Sieger bei den Herren wurde Jan Walter aus Lenggenwil, der in der Kategorie Senioren II an den Start ging, in einer Zeit von 45:02,9. Schnellster Werdenberger Erwachsener war der Trübbächler Baha Akyel. Er meisterte die Strecke in einer Zeit von 1:00:17,3, was ihm Rang acht in der Kategorie Senioren III eintrug. (wo)