Steuerfuss bleibt unverändert

SEVELEN. Gemäss aktuellen Schätzungen wird die Erfolgsrechnung 2015 der Gemeinde Sevelen einen Gewinn von 1,675 Millionen Franken erzielen. Für 2016 wird ein Ertragsüberschuss von 641 000 Franken budgetiert.

Merken
Drucken
Teilen

SEVELEN. Gemäss aktuellen Schätzungen wird die Erfolgsrechnung 2015 der Gemeinde Sevelen einen Gewinn von 1,675 Millionen Franken erzielen. Für 2016 wird ein Ertragsüberschuss von 641 000 Franken budgetiert. Die Steuern sollen deswegen gemäss Antrag des Gemeinderates an der Budget-Bürgerversammlung nicht gesenkt werden. Er plädiert für weiterhin 139 Prozent. Ab dem kommenden Jahr steigen die Investitionen nämlich deutlich an. 8,2 Millionen Franken sind für 2016 vorgesehen und auch in Zukunft bewegen sich die Investitionen auf hohem Niveau. (she) ? LOKAL 5