Stabübergabe bei der Elkuch AG

SCHELLENBERG/SALEZ. Am 1. März 2014 hat Roland Elkuch den Vorsitz der Geschäftsleitung an seinen 32jährigen Sohn Mario Elkuch übergeben. Mitglied der Geschäftsleitung wurde ebenfalls ein Sohn von Roland Elkuch, nämlich Damian Elkuch. Er ist zuständig für die technische Leitung.

Merken
Drucken
Teilen

SCHELLENBERG/SALEZ. Am 1. März 2014 hat Roland Elkuch den Vorsitz der Geschäftsleitung an seinen 32jährigen Sohn Mario Elkuch übergeben. Mitglied der Geschäftsleitung wurde ebenfalls ein Sohn von Roland Elkuch, nämlich Damian Elkuch. Er ist zuständig für die technische Leitung.

Mit dieser planmässigen Stabübergabe übernimmt nun bereits die dritte Generation der Familie Elkuch die Fortführung und Weiterentwicklung des Unternehmens. Von seinem Vater 1965 in Schellenberg gegründet, durfte Roland Elkuch in den vergangenen 30 Jahren die Franz Elkuch AG zu einem bedeutenden Nischenplayer für Kabelschutzbögen und PE-Spezialformteile ausbauen und etablieren. Heute beliefern sie namhafte Telekommunikations- und Energieversorgungsunternehmen in Europa, unter anderen die Deutsche Telekom. Roland Elkuch konzentriert sich zukünftig weiterhin als Präsident des Verwaltungsrates vor allem auf die strategischen Bereiche der Produktentwicklung und des Key-Account-Managements sowie auf den Ausbau neuer Märkte. (pd)