St. Gallens Chance auf Revanche

ST. GALLEN. Für den FC St. Gallen kommt die Begegnung in der 14. Runde der Super League gerade richtig. Die Ostschweizer haben morgen Sonntag ab 16 Uhr die Gelegenheit, sich sogleich für das Out in den Cup-Achtelfinals zu revanchieren. Nach dem 2:3 am Mittwoch im Cup empfängt St.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Für den FC St. Gallen kommt die Begegnung in der 14. Runde der Super League gerade richtig. Die Ostschweizer haben morgen Sonntag ab 16 Uhr die Gelegenheit, sich sogleich für das Out in den Cup-Achtelfinals zu revanchieren. Nach dem 2:3 am Mittwoch im Cup empfängt St. Gallen Luzern auch in der Meisterschaft. St. Gallens Trainer Joe Zinnbauer bezeichnete das 2:3 gegen die Zentralschweizer als schwächstes Spiel unter seiner Leitung. «Von A bis Z ging nichts auf. Schlechter können wir nicht spielen.» Er wünscht sich Geduld, bis sein System noch tiefer verankert ist. «Wir werden der Mannschaft ein bisschen Zeit geben.» (red.) ? SPORT 30