St. Gallen und Vaduz punkten

SITTEN/ZÜRICH. Dem FC Vaduz gelingt die Überraschung der zehnten Super-League-Runde. Der Tabellenletzte aus dem Fürstentum Liechtenstein siegte trotz langer Unterzahl auswärts gegen Sion 1:0.

Merken
Drucken
Teilen

SITTEN/ZÜRICH. Dem FC Vaduz gelingt die Überraschung der zehnten Super-League-Runde. Der Tabellenletzte aus dem Fürstentum Liechtenstein siegte trotz langer Unterzahl auswärts gegen Sion 1:0. Mit dem gleichen Resultat gewannen gestern auch die Young Boys im Berner Derby in Thun und Luzern gegen den FC Zürich. Tags zuvor kam der FC St. Gallen im Auswärtsspiel gegen die Grasshoppers zu einem glücklichen Punktgewinn. Beim 1:1 im Zürcher Letzigrund gelang Mario Mutsch per Kopf der Ausgleich. Der Luxemburger scheint unter dem neuen Trainer Joe Zinnbauer richtiggehend aufzublühen. (red.) ? SPORT 20