SRK-Erlebnistag in Gossau

Reisenotizen

Merken
Drucken
Teilen
SRK-Erlebnistag auf dem Spielplatz in Gossau für Kinder aus der Region. (Bild: PD)

SRK-Erlebnistag auf dem Spielplatz in Gossau für Kinder aus der Region. (Bild: PD)

Buchs Der achte Erlebnistag der Regionalstelle Werdenberg-Sarganserland des Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) ermöglichte 18 Kindern aus der Region einen Ausflug auf den Abenteuer-Spielplatz nach Gossau. «Wir sind dann mal weg», lautete das Motto für 18 Kinder. Während die Eltern am Ende der Herbstferien mal eine Verschnaufpause erhielten, gab es für die Kinder ein abwechslungsreiches Programm.

Während der einstündigen Zugfahrt nach Gossau stieg die Spannung bei den Kindern mit ­jeder Minute. Aber es wurde nicht zu viel versprochen. Auf dem grossen Abenteuer-Spielplatz, welcher exklusiv für das SRK reserviert war, gab es sehr viel zu entdecken. An einer Olympiade konnten die Teilnehmenden beim Traktorrennen, Quiz, Glücksspiel, Sandburgen- und Pyramiden­bauen Rekorde für ihre Gruppe sammeln und für jeden gab es ­einen kleinen Preis. Etwas ruhiger wurde es beim Mittagessen, welches traditionell über dem Feuer zubereitet wurde, bis es wieder zum Rennen, Hüpfen, Schaukeln, Verstecken, Klettern und Fussball spielen ging. Am Abend konnten die Kinder müde, aber zufrieden wieder ihren Eltern übergeben werden.

Vermittelt werden die Kinder dem SRK durch verschiedenste soziale Institutionen in der Region. Unterstützt wird das SRK dabei von der Pfadi Alvier, Buchs, welche Leiter und Leiterinnen zur Verfügung stellt. Der Anlass gibt den Teilnehmenden zudem die Möglichkeit, eine Jugendorganisation wie die Pfadi besser kennen zu lernen. (pd)