Spektakulärer Unfall auf der A 13

Drucken
Teilen

Sennwald Am Samstag, 24. Dezember, hat sich um 13.30 Uhr bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A 13 Richtung Sennwald das Auto eines 23-jährigen Mannes überschlagen. Er blieb unverletzt, schreibt die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung. Der 23-jährige fuhr mit seinem Auto auf der A 13 Richtung Sennwald. Aus bislang unbekannten Gründen geriet er auf den Pannenstreifen und anschliessend in die Wiese. Dort fuhr sein Auto durch den Wildschutzzaun und überschlug sich anschliessend mehrfach. Schliesslich kam das Auto auf dem Dach zum Stillstand. Der Rettungsdienst betreute den 23-Jährigen vor Ort. Er musste jedoch nicht in Spitalpflege gebracht werden. Durch den Unfall entstand Sachschaden von mehr als 20 000 Franken.(wo)