SP spendet für den Jugendpark Buchs

Merken
Drucken
Teilen

Buchs Die SP Buchs hat an einer Mitgliederversammlung über den geplanten Jugendpark am Bunkerweg diskutiert und einen Beitrag an das aus ihrer Sicht sehr gut aufgegleiste Projekt beschlossen. Auch wenn der Beitrag wegen begrenzter finanzieller Möglichkeiten der Ortspartei vor allem auch symbolischer Art sei. Er soll jedoch mithelfen, dass das Projekt realisiert werden kann, für das die Jugendlichen bedeutende Eigenleistungen erbringen. Das war auf Nachfrage zu erfahren.

Auf Initiative von Jugendlichen der Stadt Buchs und des Vereins You Speak soll mit Unterstützung der Jugendkommission und des KOJ Werdenberg ein Jugendpark gebaut werden. Dafür sieht die Stadt Buchs in ihrem Budget einen Betrag in der Höhe von 70136 Franken vor. Die SP Buchs begrüsst und unterstützt dieses Vorhaben. «Jugendliche benötigen einen Ort im öffentlichen Raum, an dem sie sich ungestört aufhalten können. Das Grundstück am Bunkerweg ist dafür ideal», heisst es in einer Mitteilung. «Mit den geplanten Teilbereichen wie Streetworkout, Parkour, Künstlerwand usw. geben sich die Jugendlichen selbst einen Ort, wo sie sich treffen, austauschen und verweilen können», schreibt die SP weiter. Durch eigene Leistungen würden die Jungen selbst 34775 Franken beitragen. Das ganze Projekt sei sehr gut aufgegleist. Deshalb hat die Mitgliederversammlung der SP Buchs den Antrag des Vorstands, einen finanziellen Beitrag an die Realisierung des Jugendparks zu spenden, einstimmig angenommen. (pd/wo)