Sonnenzwerge im Werdenberg

Gestern waren die gelben Zwerge Toto und Nunu aus dem Theaterstück «Pfunggeli» in Buchs zu Besuch.

Carmina Wälti
Merken
Drucken
Teilen
Mit ihren Leitern kamen die Zwerge von der Sonne runter und suchten das «Pfunggeli». Bild: Carmina Wälti

Mit ihren Leitern kamen die Zwerge von der Sonne runter und suchten das «Pfunggeli». Bild: Carmina Wälti

Im neuen Stück der Wanderbühne Dr. Eisenbarth erhaschen die Zuschauer einen Einblick in das Leben der Sonnenzwerge Toto und Nunu. Sie leben in einer warmen und leuchtenden, vor allem aber gelben Welt. Die beiden Energiebündel hüpfen in ihren gelben Finken durch die Bergwiesen und vertreiben ihre Zeit mit Spielen, Singen und allem voran mit Riechen. Ständig sind sie auf der Suche nach einem «Pfunggeli» – was auf Zwergensprache so viel wie Geruch bedeutet.

Obwohl die Zwerge in Kauderwelsch sprechen, verstehen alle Zuschauer, worum es geht. Tonfall, Mimik und Gestik sprechen für sich. Die zwei Schauspieler Simone Lüscher und Lorenz Eisenbarth laden die Kinder zum Mitspielen und Rumschnüffeln ein. Einmal entdecken sie Gerüche mit Toto, das andere Mal helfen sie, Nunu auf magische Weise wiederzubeleben.

Das Kindertheater ist in den nächsten Tagen auch noch in Gams, Mels und Sennwald zu sehen.