Sonnenfinsternis sollte überall zu sehen sein

REGION. Gleich zwei Himmelsspektakel in einer Woche: Am vergangenen Sonntagabend erhellte ein Meteor den Himmel, morgen vormittag verdunkelt sich die Sonne. Von 9.26 bis 11.46 Uhr schiebt sich der Mond zwischen Erde und Sonne und bedeckt die Sonne zu etwa 68 Prozent.

Alexandra Gächter
Drucken
Teilen

REGION. Gleich zwei Himmelsspektakel in einer Woche: Am vergangenen Sonntagabend erhellte ein Meteor den Himmel, morgen vormittag verdunkelt sich die Sonne. Von 9.26 bis 11.46 Uhr schiebt sich der Mond zwischen Erde und Sonne und bedeckt die Sonne zu etwa 68 Prozent. Es entsteht eine partielle Sonnenfinsternis. Ob man diese sieht, hängt von der Wetterlage ab. «Ich gehe davon aus, dass die Sonnenfinsternis in der Region Werdenberg und Obertoggenburg praktisch überall zu sehen sein wird», sagt Meteorologe Daniel Gerstgrasser von Meteo Schweiz. «Nebel und Regen kann ich für Freitag ausschliessen, allenfalls sind lokal noch ein paar Hochnebelreste oder etwas Dunst vorhanden.»

Uhrzeit sei perfekt

Das Ereignis findet kurz vor dem Mittag statt, wenn der Sonnenstand schon relativ hoch ist. «Dadurch könnten sich erste flache Quellwolken bilden, diese sind aber noch nicht sehr zahlreich», sagt Gerstgrasser. Die Uhrzeit für eine Sonnenfinsternis sei also perfekt.

Selbst wenn Wolkenfelder die Sicht trüben würden: Es könnte schlechtere Tage für eine Sonnenfinsternis geben. Neblige und regnerische zum Beispiel. Auf jeden Fall bemerke man die Sonnenfinsternis. Es wird dunkler und kühler. Wenn es regnet, sei der Temperaturabfall selbstverständlich nicht so gross, wie bei heiterem Sonnenschein. Auch die Verdunkelung merke man an einem regnerischen Tag nicht so sehr.

Finsternis durch Teleskop sehen

Wer sich die Sonnenfinsternis genauer ansehen möchte, hat in der Sternwarte des Kur- und Bildungszentrum Sunnehus, Wildhaus, und in der Sternwarte Cassiopeia beim Gemeinschaftszentrum Resch, Schaan, die Möglichkeit dazu. Bei schlechtem Wetter bleibt die Sternwarte im Sunnehus geschlossen. Auskunft wird unter 071 998 55 55 erteilt. • DIE DRITTE + FOCUS 13