Solidarisch mit der Türkei

ISTANBUL. Nach den Selbstmordanschlägen auf den Atatürk-Flughafen haben sich Politiker weltweit mit der Türkei solidarisch gezeigt. Von Deutschland bis Iran erklärten Staats- und Regierungschefs am Mittwoch, im Kampf gegen den Terror zusammenzustehen.

Drucken
Teilen

ISTANBUL. Nach den Selbstmordanschlägen auf den Atatürk-Flughafen haben sich Politiker weltweit mit der Türkei solidarisch gezeigt. Von Deutschland bis Iran erklärten Staats- und Regierungschefs am Mittwoch, im Kampf gegen den Terror zusammenzustehen. Drei Selbstmordattentäter hatten am Abend zuvor das wichtige Drehkreuz des internationalen Flugverkehrs ins Visier genommen und 41 Menschen getötet sowie Hunderte weitere verletzt. Sie hatten sich selber in die Luft gesprengt. (sda) ? AUSLAND 19