Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SKISPRINGEN/NORDISCHE KOMBINATION: Gesamtsieg für Lars Künzle

Die OSSV-Athleten haben in Chaux Neuve eine erfolgreiche Saison mit guten Ergebnissen beendet.
Im Spezialspringen sicherte sich der Obertoggenburger Lars Künzle Platz eins in der Gesamtwertung der Helvetic Nordic Trophy. (Bild: PD)

Im Spezialspringen sicherte sich der Obertoggenburger Lars Künzle Platz eins in der Gesamtwertung der Helvetic Nordic Trophy. (Bild: PD)

Am 3. und 4. März fand im französischen Chaux Neuve der finale Wettkampf der Helvetic Nordic Trophy der Skispringer und Nordischen Kombinierer statt. Mit dem Gesamtsieg im Spezialspringen durch Lars Künzle in der U10 und dem zweiten Rang in der Gesamtwertung in der Nordischen Kombination durch Emely Torazza in der U16 Mädchen geht eine erfolgreiche Saison der OSSV Athleten zu Ende.

Vor dem Empfang der Pokale standen noch zwei Sprungwettkämpfe und ein Wettkampf der Nordischen Kombinierer bei Schnee und Regen am Samstag und strahlendem Sonnenschein am Sonntag auf dem Plan. Am Sonntag gelang dem Toggenburger Lars Künzle auf der HS 30-Schanze in der U10 ein souveräner Sieg mit Sprüngen auf 25 Meter, nachdem er am Samstag noch gestürzt war und auf Rang fünf zurückfiel. Seine Teamkollegen Randy Lemmenmeier und Arno Schmid rangierten sich auf derselben Schanze an beiden Tagen auf den Rängen acht und neun mit Weiten zwischen 19,5 und 20,5 Metern. Beim Langlauf der Nordischen Kombination wurde Künzle Fünfter, Schmid Zwölfter, Lemmenmeier positionierte sich auf Rang 13.

Jan Allmann startete in der U13 auf der HS 30 und belegte mit Weiten von 20 und 22 Metern den dritten Rang. Beim Langlauf wurde er 14. Bei den Mädchen konnte die 13-jährige Emely Torazza (SC Riedern) auf der HS 60 mit Sprüngen zwischen 48 und 50 Metern am Samstag den siebten und am Samstag den fünften Platz belegen. Beim Langlauf wurde sie Sechste. Der 14-jährige Micha Sturm (SC Uelisbach) sprang auf der HS 60 in der Kategorie U16 und landete mit Sprüngen zwischen 40 und 45 Metern auf dem 21., respektive 14. Rang. Beim Langlauf belegt er Platz sieben. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.