Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SKI ALPIN: Ein Hauch von Olympia am Pizol

65 Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten am vergangenen Wochenende auf dem Schwamm am Pizol JO-Rennen des SBC Gonzen an. Es war ein gelungener und unfallfreier Tag.
JO Rennen des SBC Gonzen: Strahlende Gesichter nach grossem Einsatz auf der Piste. (Bild: PD)

JO Rennen des SBC Gonzen: Strahlende Gesichter nach grossem Einsatz auf der Piste. (Bild: PD)

Nicht minder motiviert als die Wintersportstars derzeit in Fernost bei den Olympischen Winterspielen, bestritten rund 65 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Schwamm am Pizol das diesjährige JO-Rennen des SBC Gonzen.

Die Sonne zeigte sich zwar nicht, aber die Schnee- und Sichtverhältnisse waren zur Rennzeit auf der von den fleissigen Helfern bestens vorbereiteten Strecke für alle fair und gut. Der Riesenslalom war anspruchsvoll gesteckt und versprach mit Spannung erwartete Resultate. Das sehr engagierte JO-Leiter-Team des SBC Gonzen, angeführt von Annette Kolb und Karin Köster, hatte ihren Skinachwuchs während der vergangenen Wochen auf dieses Rennen sehr gut vorbereitet. An den Fortschritten und Ergebnissen, vielmehr aber noch an den strahlenden Augen der Kinder, war der Erfolg dieses wertvollen Einsatzes zu erkennen. Die Kinder und Jugendlichen stellten sich am Renntag der Herausforderung, die Strecke fehlerfrei und möglichst schnell zu absolvieren. Besonders gut gelungen ist dies bei den Mädchen Sarina Köster, die mit einer Zeit von 34.44 die Tagesbestzeit fuhr. Bei den Knaben sicherte sich Pascal Kühne den Tagessieg mit 37.07. Simon Kolb errang bei den Snowboardern die Tagesbestzeit mit 52.63. Bei den Mädchen gelang dies Alejna Salaji mit 1:34.74. Nach den Kids zeigten die Erwachsenen ihr Können zwischen den Toren. Zufrieden und unfallfrei kamen Gross und Klein im Ziel an.

Auch der zweite und zugleich gemütliche Teil des Renntages kam nicht zu kurz. Im Restaurant Krone in Trübbach liessen es sich die Teilnehmer, Helfer und Verantwortlichen vor und nach der Rangverkündigung in den vom Besitzer dankenswerterweise zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten gut gehen. Der SBC Gonzen dankte vor Ort allen Helfern und Sponsoren, welche die wertvolle Förderung der Skisportjugend engagiert unterstützen. (pd)

Hinweis

Ranglisten und Fotos unter www.sbc-gonzen.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.