Silberfüchse im Zeltainer

Die Theatergruppe Silberfüchse Toggenburg tritt mit «De Mieterufstand am Burgweg 4» auf.

Merken
Drucken
Teilen
Können sich die Mietparteien zur Wehr setzen? (Bild: pd)

Können sich die Mietparteien zur Wehr setzen? (Bild: pd)

UNTERWASSER. Morgen Freitag, 19. Juni, um 20 Uhr schauspielern die Silberfüchse im Zeltainer in Unterwasser. Denn was soll man tun, wenn alle Mieterinnen eines Wohnblocks die Kündigung erhalten, weil teure Eigentumswohnungen entstehen sollen? Marion Gerber, als Ansprechperson im Block, ergreift nach einem Spitalaufenthalt die Initiative. Ihr kommt der Name des neuen Besitzers der Liegenschaft irgendwie bekannt vor. Gibt es wohl eine Möglichkeit, sich zur Wehr zu setzen? Deshalb ruft sie alle Mieterinnen zusammen, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Doch mitten in die Versammlung der empörten und aufständischen Bewohnerinnen platzt der neue Besitzer. Die Katastrophe scheint unaufhaltsam zu sein. Wie immer, wenn die geliebten Füchse ein neues Stück eingeübt haben, geht es unaufhaltsam Richtung Zeltainer. (pd)

www.silberfuchstheater.ch Freitag, 19. Juni, 20 Uhr, Tür und Bar ist offen ab 19 Uhr; Vorverkauf via Telefon 071 999 99 09 oder 079 337 66 61 oder www.zeltainer.ch