Silber für Buchs-Räfis

Am kantonalen Gruppenwettkampf-Final der Jugendlichen erreicht Buchs-Räfis Platz zwei.

Merken
Drucken
Teilen
Stefanie Senti, Flurin Kressig und Vanessa Schnider (von links). (Bild: pd)

Stefanie Senti, Flurin Kressig und Vanessa Schnider (von links). (Bild: pd)

SCHIESSEN. Mit Edelmetall im Gepäck kehrten die Sportlerinnen und Sportler der Schützengesellschaft (SG) Buchs-Räfis von den kantonalen Gruppenfinals, die in der Schiessanlage Dammi in Krummenau ausgetragen wurden, nach Hause zurück. Mit einem Punkt hinter Sieger Rufi-Maseltrangen sicherten sich die Jugendlichen der SG Buchs-Räfis, Flurin Kressig (182 Punkte), Vanessa Schnider (162) und Stefanie Senti (171), im zehn Teams umfassenden Feld die Silbermedaille. Eine Medaille knapp verpasst haben die jungen Schützen vom SV Sennwald (Matteo Tinner 168, Sara Müller 167, Stefan Voppichler 166).

In der Kategorie Jungschützen (Schiessanlage Berstel, Nesslau) gab es für die einheimischen Schützen kein Edelmetall. René Kaiser (180 Punkte), Sandro Kremmel (173), Christoph Lemmel (165) und Selina Kremmel (136) von den Tellschützen Gams verpassten als Viertplazierte Bronze um fünf Punkte.

Organisiert wurde der spannende Anlass im 300-Meter-Sportschiessen vom Bezirksschützenverband Obertoggenburg. Der Wettkampf, der gleichzeitig als Qualifikation für die Teilnahme an den Ostschweizer Finals vom 22. August in Schaffhausen (Birch und Neuhausen) gilt, besteht sowohl bei den Jungschützen (vier Schützen bis und mit 20. Altersjahr) als auch bei den Jugendlichen (drei Schützen bis und mit 16. Altersjahr) aus zwei Durchgängen (R1/R2) auf die Scheibe A10: Drei Probeschüsse in zwei Minuten, sechs Schüsse Einzelfeuer und vier Schüsse Einzelfeuer, gezeigt in fünf Minuten. (pd)

Jugendliche: 1. MSV Rufi-Maseltrangen 516 Punkte. 2. SG Buchs-Räfis 515. 3. SG Bütschwil 504. 4. SV Sennwald 501. – 10. SV Grabs 444. – Jungschützen: 1. SG Mols 676. 2. MSV Rufi-Maseltrangen 668. 3. Wil Stadt 659. 4. Gams SG Tell 654.