Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Siegreiche Werdenberger auf dem neuen Balzner Springplatz

SPRINGREITEN. Von Freitag bis Sonntag organisierte der Pferdesportverein Balzers auf seinem frisch sanierten Sandplatz eine OKV-Vereinscup-Qualifikation, welche der Reitverein Falknis für sich entschied, und Springprüfungen bis R/N115.
Adrian Oehrli, hier mit Kenia, gewann in Balzers zwei Prüfungen. (Bild: Corinne Hanselmann)

Adrian Oehrli, hier mit Kenia, gewann in Balzers zwei Prüfungen. (Bild: Corinne Hanselmann)

SPRINGREITEN. Von Freitag bis Sonntag organisierte der Pferdesportverein Balzers auf seinem frisch sanierten Sandplatz eine OKV-Vereinscup-Qualifikation, welche der Reitverein Falknis für sich entschied, und Springprüfungen bis R/N115. In der Cup-Quali war als einziger Werdenberger Verein der Reitclub Sennwald am Start, welcher das Equipenspringen auf dem 10. Rang beendete.

Der starke Regen am Donnerstag machte den Organisatoren etwas Sorgen. Die Sanierung des Sandplatzes wurde wenige Tage vor dem Turnier abgeschlossen und man wusste noch nicht, wie sich der Boden bei so viel Wasser verhalten wird. Ihre Bedenken waren aber unbegründet, der Boden blieb gut reitbar und bestand den «Härtetest».

Adrian Oehrli (Frümsen) durfte am Sonntag in der Prüfung R/N110 und im Punktespringen R/N115 gleich zweimal jubeln. Er gewann mit der Stute Linta du Purga. Mit Love Dream vom Schlösslihof klassierte er sich im 5. und 6. Rang. Der Sieg im R/N105 ging an die Juniorin Dorothee Gantenbein (Grabs) mit Golden Trump. In einer weiteren Prüfung wurde sie Dritte und Vierte. (ch)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.