Siebte Niederlage in Folge

FUSSBALL. Die NLA-Spielerinnen des FC St. Gallen kommen weiterhin nicht auf Touren. In Basel kassierten die Ostschweizerinnen eine 0:3-Niederlage, bereits die siebte in Folge. Aufgrund der Tabellenlage war schon vor dem Anpfiff klar, dass das Heimteam zu favorisieren war.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Die NLA-Spielerinnen des FC St. Gallen kommen weiterhin nicht auf Touren. In Basel kassierten die Ostschweizerinnen eine 0:3-Niederlage, bereits die siebte in Folge. Aufgrund der Tabellenlage war schon vor dem Anpfiff klar, dass das Heimteam zu favorisieren war. Das drückte sich in der ersten Hälfte dann auch deutlich aus. Bereits nach fünf Minuten lagen die St. Gallerinnen hinten, zwei weitere Treffer zur Vorentscheidung folgten noch vor der Pause. Für die St. Gallerinnen, bei denen die Buchserin Larina Baumann in der Innenverteidigung einmal mehr durchspielte, geht es momentan darum, mittels kleiner Erfolgserlebnisse in die Spur zurückzufinden. Ob die ausgeglichener gestaltete, torlos zu Ende gegangene zweite Hälfte in Basel für die nächsten Spiele Auftrieb gibt, wird sich zeigen. (ib)

Aktuelle Nachrichten