Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sieben von zehn Kämpfern holten Gold

Am Internationalen Turnier in Ruggell präsentierten sich die Buchser Judokas von ihrer besten Seite. (Bild: PD)

Am Internationalen Turnier in Ruggell präsentierten sich die Buchser Judokas von ihrer besten Seite. (Bild: PD)

Judo Am Sonntag kämpften zehn Buchser Judokas am Internationalen Schülerturnier in Ruggell. Alle zeigten einen grossen Sigeswillen und kämpften stark. In der Kategorie Schüler C U9 starteten Kimo Hitz (28 kg) und Silvan Tischhauser (20 kg). Beide liessen ihren Gegnern keine Chance und sicherten sich die Goldmedaille. Leandro Sutter (26 kg) und Samuel Tischhauser (28 kg) kämpften in der Kategorie Schüler C U11. Beide gewannen ihre Kämpfe klar mit Ippon (höchste Wertung) und sicherten sich ebenfalls die Goldmedaille. Julian Sutter (33 kg) musste sich einmal geschlagen geben, gewann aber die beiden folgenden Kämpfe sauber mit Ippon und holte sich Silber.

In der Kategorie Schüler B U13 erkämpfte sich Gabriel Sutter (39 kg) ebenfalls die Goldmedaille. Nach einem ausgeglichenen Kampf über die Zeit konnte er im Golden-Score die verdiente Wertung erzielen. Dagegen verlor Janis Höin (36 kg) seinen ersten Kampf. In der Folge liess er dann seinen beiden nächsten Gegnern keine Chance und durfte sich die Silbermedaille umhängen lassen. Leandro Lippuner kämpfte sehr gut und wurde Dritter in seiner Gruppe.

In der Altersklasse Schüler A U15 starteten Manuel Tischhauser und Ramon Hardegger. Tischhauser musste eine Gewichtsklasse höher starten, weil er in seinem Gewicht der einzige Teilnehmer war. Er konnte seine beiden Gegner trotzdem klar mit Ippon bezwingen und gewann Gold. Hardegger, der in der Gewichtsklasse 55 kg antrat, gewann ebenfalls zweimal mit Ippon und somit stand auch er zuoberst auf dem Podest. Somit ging ein für die Buchser erfolgreiches Turnier zu Ende, in welchem sie insgesamt siebenmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze gewannen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.